mysimpleshow – empowering explanation

Warum solltest du DIY-Videotools nutzen?

20. Apr 2022

Verwenden Sie unser DIY Videotool, den simpleshow video maker!

simpleshow video maker, Content Marketing, DIY-Videotools, erklärvideo,

Du möchtest eine Kampagne launchen, das Engagement auf Social Media durch Videos erhöhen oder intern komplexes Wissen auf einfachste Weise vermitteln? DIY-Videotools wie unser simpleshow video maker geben dir alle Tools und Werkzeuge, die du benötigst an die Hand, um dein Video professionell zu erstellen und das in Eigenleistung. 

Welche Vorteile DIY-Videotools für dein Unternehmen haben, zeigen wir dir. 


DIY-Videotools für eine noch bessere Content-Entwicklung nutzen

Die Nutzung von DIY-Videotools bietet für dich gleich mehrere Vorteile, die sich kosteneffizient und wirtschaftlich auf dein Marketing auswirken:

Mit DIY-Videotools kann man viel Zeit und Ressourcen sparen.

–       Mit DIY-Videotools entfällt die Produktion 

–       DIY-Videotools sind kostengünstig

–       DIY-Videotools sparen Zeit in der Umsetzung

–       Videos sorgen für mehr Reichweite 

In einer Always-On Gesellschaft wird ständig neuer Content erstellt. Eine Statista Studie aus dem Jahr 2021 untersuchte die Content Distribution pro Minute über verschiedene Plattformen hinweg. Zahlen sprechen hier mehr als Worte:

–       5.000 Downloads geschehen auf TikTok

–       2 Millionen Views allein auf Twitch

–       Über 9000 Menschen vernetzen sich über LinkedIn

–       Auf YouTube werden über 500 Stunden Videos hochgeladen.

DIY-Videotools bieten dir eine Möglichkeit, in diesem Contentstrom mithalten zu können, ohne an Qualität einbüßen zu müssen. Deinen Content kannst du schnell, eigenständig, kostengünstig und vor allem wirkungsvoll aufbereiten. Wirkungsvoll sind Erklärvideos deshalb, weil sie mehr Zuschauer:innen zu günstigen Preisen erreichen als herkömmliche Inhalte in Bild- oder Textform. Du bist noch nicht überzeugt? 

Nutzen Sie DIY-Videotools um Zielgruppen relevanten Content zu kreieren.

Videoinhalte sind auch eindrucksvoll, faszinierend und wertvoll. So steigern Videos nicht nur die Conversion Rate, sondern auch den Umsatz und erhöhen die Aufenthaltsdauer. Videoinhalte lassen sich zudem nicht nur schneller konsumieren, sondern bleiben auch länger haften. Während wir uns nur 10 % der Informationen in Textform merken, sind es ganze 95 %, wenn die Informationen per Video aufbereitet werden


Kostengünstig, zeiteffizient und Inhouse Produktion: Content eigenständig kreieren 

Die Verwendung von DIY-Videotools lohnt sich, denn es ist einfach und günstig.

Die Erstellung von Videos geht normalerweise mit dem Einsatz einer mehrköpfigen Produktion einher. Es benötigt Sprecher:innen, sowie Expert:innen, die Illustrationen erstellen, Dynamik durch Motion Design ins Video einbringen und das Video mit eindrucksvollen Sounds unterlegen. Schnittfähigkeiten sind ebenfalls gefragt. Unternehmen greifen daher vermehrt auf Agenturen zurück, um Videos extern von Profis ausführen zu lassen. Das ist nicht nur teuer, sondern auch zeitintensiv. Zum Profi kannst du jedoch auch werden.

Mit der Verwendung eines DIY-Videotools übernimmst du die Inhouse Produktion und sitzt am Kreationstisch, doch keine Angst: DIY-Videotools sind so aufbereitet, dass du weder Fähigkeiten im Sound- oder Motion Design benötigst, noch in der Illustration von Bildern. Du benötigst lediglich eine zündende Idee, Kreativität und eine gute Botschaft. 


So vielseitig lassen sich Erklärvideos nutzen 

Es gibt viele Anwendungsgebiete für Erklärvideos.

Inspiration für deine Botschaft findest du stets im Internet. Bereits das Format deines Erklärvideos kann Inspiration für die Inhalte schaffen. Erklärvideos haben verschiedene Einsatzbereiche und können sowohl für interne als auch externe Zielgruppen entwickelt werden. Die Tonalität, Sprache und Storyaufbau unterscheiden sich je nach Einsatzbereich:

Schulung für Mitarbeiter:innen: Versuche, komplexe Sachverhalte durch Geschichten so einfach wie möglich zu erklären.

Kundenservice: Biete Informationen und Tutorials so an, dass sie leicht verständlich sind und schnell angeschaut werden können.

Produktvideo: Erwähne nicht die technischen Daten, sondern vermittle ein Gefühl, was das Produkt bei der Nutzung auslöst.

Präsentationen: Erwecke Neugier und generiere Aufmerksamkeit mit eindrucksvollen Videos in Präsentationen.

Recruiting: Im Zuge des Employer Brandings kannst du dich mithilfe eines Videos als attraktive Arbeitgebermarke präsentieren.

Wir halten fest: Videoinhalte können sowohl eigenständig als auch in Kombination mit anderen Medien Einsatz finden. 


Mit dem simpleshow video maker schnell und effizient Botschaften visualisieren

Testen Sie den simpleshow video maker für tolle Ergebnisse!

Videos sind das Medium Nummer eins, wenn es um das Transportieren von Emotionen und Informationen geht. Damit du von Sekunde eins ein Profi in der Videoerstellung bist, hat unser simpleshow video maker eine Reihe an Funktionen, welche dir die Erstellung von Videoinhalten vereinfacht. Neben Formatvorlagen bieten wir dir Tutorials und eine große Datenbank an Illustrationen an. 

Doch von vorne: Schauen wir uns die Funktionen des video makers im Detail an. 


Informationen durch Bilder sprechen lassen

Jedes DIY-Videotool zielt darauf ab, dass Informationen durch Bilder besser veranschaulicht werden können. Ein Video verfügt somit immer über eine Text- und eine Bildebene. Beides gleichzeitig zu erstellen, könnte jedoch überfordernd sein. Im simpleshow video maker beginnst du daher damit, deinen Text in Bildszenen zu unterteilen und zu schreiben. So kannst du dich zunächst auf die Inhalte konzentrieren, bevor du dich mit der Visualisierung beschäftigst.

Alleine bist du nicht. Bei Erstellung eines Videos mit dem simpleshow video maker unterstützen wir dich und bieten für jede Botschaft ein passendes Template. Wir geben dir bereits eine Outline als Inspiration vor und schlagen pro Szene eine geeignete Wörter- bzw. Zeichenzahl vor. So weißt du genau, wie du deine Geschichte aufbauen kannst und wie viel Zeit du für welche Information innerhalb des Videos aufbringen solltest.


In drei Schritten zur Designer:in werden

Im nächsten Schritt wirst du zur Designer:in. Von der Texterstellung gehst du in die Bebilderungsphase über. Solltest du im Nachgang noch einmal deinen Text ändern wollen, kannst du das aber natürlich jederzeit in der Bildphase tun. Per Verschlagwortung der wichtigsten Wörter einer Szene kannst du diese bebildern. Insgesamt kannst du bis zu sieben Bebilderungen pro Szene einbinden. 

In drei easy steps zum perfekten Erklärvideo.

Für die Bebilderung kannst du auf unsere Datenbank zurückgreifen und auf beste Illustrationen zurückgreifen. Heißer Tipp: Wir haben gerade unseren Illustrationsstil Clean im video maker gelauncht! Mit diesem kannst du deine Illustrationen mit nur einem Klick mit deinen Unternehmensfarben versehen. Wie erwähnt: Designen funktioniert ganz einfach.

Natürlich kannst du über die Upload Funktion aber auch Realbilder oder eigens entwickelte Illustrationen im PNG oder JPEG Format hochladen und auch Textinhalte dem Bild beifügen. Über den „Video abspielen“ Button siehst du sofort, wie dein Video wirkt und ob deine Szene richtig aufgebaut ist. Per Drag & Drop kannst du schnell und einfach die Illustrationen verschieben, neu platzieren und sogar per Drehung animieren. 


Wiedererkennungswert durch Implementierung der CI & Farben schaffen

Durch den neune Illustrationsstil im simpleshow video maker können Sie nun ihre CI-Farben hinzufügen.

Was bringt ein Video, wenn es mit deinem Unternehmen nicht in Verbindung gebracht wird? Logos und Farben sowie CI-Gestaltungslinien sollten auch in deinem Video zum Einsatz kommen. 

Mit dem simpleshow video maker kannst du die Hintergrundfarbe ändern oder einen Unternehmenshintergrund hochladen, Logos als Wasserzeichen einfügen, Illustrationen im Clean Style mit den Unternehmensfarben versehen oder die Außenlinien im Classic Style farbig gestalten und sogar für mehr Diversität sorgen: Unsere charakteristische Hand, welche Szenen abräumt und Illustrationen ins Bild schiebt, kann verschiedene Farbgebungen annehmen und so jede Ethnie widerspiegeln. 


Sounds, Voice Over, Untertitel und Effekte für mehr Dynamik

Dein Video nimmt Gestalt an. Damit es auch professionell wirkt, benötigst du nun nur noch die Inhouse Produktion… ach nein, die machst du ja selbst. Im DIY-Videotool findest du in der „Fertigstellen-Phase“ alle Werkzeuge, die du benötigst. Du kannst Untertitel einfügen, die sich per Knopfdruck auf das Bild legen. Möchtest du lieber ein Voice Over nutzen? Dann verwende unsere Computerstimmen oder spreche selbst Tonspuren ein und lege sie auf die einzelnen Szenen.

Musik ist zudem ein Garant dafür, Videoinhalte dynamischer und lebendiger erscheinen zu lassen. Im video maker findest du gleich mehrere Musikstücke, die du verwenden kannst und sich perfekt auf deine simpleshow legen. Natürlich kannst du aber auch eigene Musikstücke hochladen, vergiss diese vorher jedoch nicht, auf die Länge des Videos zuzuschneiden, um dynamische Klangwellen passend zum Video zu gewährleisten. 

Herzlichen Glückwunsch, dein Profi Video ist fertig und in Minuten bereit zum Download! Vor der Videoerstellung mithilfe eines DIY-Videotools musst du keine Angst haben. Das Tool leitet dich durch die Erstellung und gibt dir alle Funktionen an die Hand, um starke Videos mit Mehrwert zu produzieren und das ganz alleine.