mysimpleshow – empowering explanation

Recherche-Tipps für dein Erklärvideo-Skript

26. Feb 2020

Erklärvideoskript schreiben mit Recherche

storytelling, Erklärvideoskript, Recherche,

Das Fundament für ein gutes Erklärvideo-Skripts liegt in der Recherche. Sofern du noch kein Experte in dem zu erklärenden Themenkomplex bist, mache als erstes gründliche Nachforschungen. Ein sorgfältig recherchiertes Skript verbessert die Qualität des Videos und entscheidet über den Erfolg der Erklärung. Die Herausforderung besteht darin, ein Skript zu schreiben, das trotz des komplexen Themas klar und präzise ist. Was ist wichtig, um eine effektive Recherche für ein tolles Erklärvideo-Skript durchzuführen?



Recherchematerial auswählen

Die Zuschauer sehen sich dein Erklärvideo vorwiegend aus dem Grund an, weil sie mehr über das erläuterte Thema erfahren möchten. Deswegen muss dein Video all das notwendige Wissen enthalten, um dem Thema gerecht zu werden. Diejenigen, die dein Erklärvideo anschauen, erwarten, dass du weißt, wovon du sprichst. Wenn du also ein professionelles Erklärvideo erstellen möchtest, ist es entscheidend, dass du sorgfältig recherchierst. Selbst eine Ungenauigkeit hat Auswirkungen auf die Glaubwürdigkeit deines Erklärvideos. Stelle sicher, dass du nur zuverlässige Informationsquellen verwendest. Geh nicht davon aus, dass alle Online-Quellen zuverlässig sind. Stößt du auf widersprüchliche Informationen, forsche nach um an die korrekten Fakten zu gelangen.



Organisation

Speichere alle Quelltexte und Materialien deiner Recherche an einem Ort, damit du sie später leicht wieder findest. Erstelle hierfür ein Forschungsdokument „Original-Recherchematerial“. Dann ordne das Recherchematerial so, dass du schnell auf die Informationen zugreifen kannst. Der beste Weg ist, die Artikel bzw Quellen zu nummerieren und die relevanten Informationen in jedem Text hervorzuheben. Stell sicher, dass du jeder Informationsquelle einen Verweis ans Ende hinzufügst, um die Website jederzeit erneut besuchen zu können. Triffst du auf eine wichtige Information, kopiere den relevanten Text (und den zugehörigen Link) und füge ihn in das Forschungsdokument ein. So kannst du ihn problemlos erneut aufrufen.


Hervorheben

Denk daran, präzise zu sein – am besten beschränkst du dich von Anfang an auf die essentiellen Informationen. Markiere beim Lesen deines Forschungsdokuments Informationen, die du definitiv nutzen wirst in einer Farbe, und Informationen, auf die du noch einmal zugreifen musst in einer anderen Farbe. Kopiere die markierten Textstellen und speicher sie als „Entwurf 1“. Beginne dann, den Inhalt dieser Stellen in deinen eigenen Worten zu formulieren. Wenn du fertig bist, speicher das Dokument als „Entwurf 2“. Überarbeite „Entwurf 2“ und speichere es als neues Dokument mit dem Namen „Entwurf 3“. Fange nun an, die Informationen als Teil einer Geschichte zu kreieren. Speichere das Dokument anschließend unter dem Namen „Entwurf 4“. Wahrscheinlich sind einige Entwürfe erforderlich. Überarbeite und verbessere dein Skript so lange, bis du mit dem Ergebnis zufrieden bist. (Verwende unterschiedliche Farben, um Stellen in deinen Entwürfen hervorzuheben, an die du nochmal ran musst. Teile sie farblich beispielsweise in ‘zu überprüfen’, ‘zu recherchieren’ oder ‘neu zu formulieren’.)


Nutze die Zeit weise und mit Bedacht

Zeitmanagement für das Erklärvideoskript

Ziel ist es, in möglichst kurzer Zeit eine umfassende Recherche durchzuführen. Suche nach Artikeln, die prägnant, kurz und bündig sind. Konzentriere dich bei deiner Recherche auf die Schlüsselelemente deines Themas. Kurze Übersichten sind hilfreich. Gut geschriebene Übersichten enthalten alle wichtigen Informationen, die für ein kurzes Erklärvideo-Skript erforderlich sind. Der Zeitaufwand für deine Recherche hängt von deinen Vorkenntnissen ab. Pass auf, dass du dich nicht mit Forschungsmaterial überlastest. Für ein kurzes Erklärvideo reichen bis zu drei Quellen zum Schreiben des Skripts aus. Vorangehende Recherchen, die dir ein Gefühl für das Thema und eine Einführung vermitteln, enthalten möglicherweise mehr Lesematerial und Videos. Setze am besten ein Zeitlimit für die Bearbeitung der Materialien.

Die gründliche Recherche für ein Erklärvideo-Skript ist der grundlegende erste Schritt bei der Videoerstellung. Unter Umständen machen 20% deines Einsatzes in die Recherche 80% des Videoerfolgs aus! Je mehr Aufwand du in die Recherche investierst, desto besser wird das Skript. Nach einer erfolgreichen Phase der Materialsuche, Bearbeitung des Recherchematerials und Nachforschungen, verfügt dein Erklärungsvideo-Skript über Tiefe und Kompetenz. Es besitzt das Potenzial für ein großartiges Erklärvideo, das eine legitime und wertvolle Informationsquelle darstellt.